DISPER®
Die starke Marke für faire Preise.

Reinhard Preßl
Emmerting
11. Dezember 2017, 9:57 pm
Zeitweise wolkig
Zeitweise wolkig
5°C
Sonnenaufgang: 7:49 am
Sonnenuntergang: 4:15 pm
Vorhersage 12. Dezember 2017
Tag
Regenschauer
Regenschauer
4°C
Vorhersage 13. Dezember 2017
Tag
Wolkig
Wolkig
3°C
 

Verschmutzungsresistenz von DISPER® – Siliconfassadenschutzfarbe

Bei der Entwicklung der Disper® – Siliconfassadenschutzfarbe konnten die wichtigen Eigenschaften

– Wetterbeständigkeit

– Wasserdampfdurchlässigkeit / Kohlendioxiddurchlässigkeit ( Atmungsaktivität)

– Hydrophobie ( Wasserabweisung)

Verschmutzungsresistenz

nicht nur durch die richtige Gesamtmenge von Siliconharz und verseifungsbeständigem Polymerbindemittel, sondern auch durch das optimale Verhältnis von Siliconharz zum Polymerbindemittel bestens gelöst werden.

So konnte bei der Entwicklung meiner Disper® – Siliconfassadenschutzfarbe beobachtet werden, dass der unterschiedliche Anteil des Siliconharzes zum Polymerbindemittel, bezüglich des Verschmutzungs-verhaltens, ein Maximum hat.

Das heißt:

Unterhalb dieses Maximums (das sind so genannte siliconverstärkte Fassadenfarben mit geringem Anteil Siliconharz) ist die Wetterbeständigkeit, die Hydrophobie und die Verschmutzungsresistenz gering bis schwach.

Oberhalb dieses Maximums ist die Wetterbeständigkeit und Hydrophobie der so genannten „echten“ Siliconharzfarben ausgezeichnet. Jedoch nimmt leider die Verschmutzungsneigung wieder zu. Die Verschmutzungsresistenz wird wieder schwach.

Weiter wird durch eine extreme Oberflächenhydrophobie von Siliconfassadenfarben (sehr starker Abperleffekt / Lotuseffekt) sogar der organische Schmutz aus der Luft (z.B. Ruß bei Dieselmotorabgasen) aufgenommen und lagert sich auf der Fassadenoberfläche verstärkt ab.

Ein perfekter Fassadenanstrich kann mit Disper® –Siliconfassadenschutzfarbe folgendermaßen erreicht werden:

1. Grundanstrich: mit Disper® – Siliconfassadenschutzfarbe modifiziert *

 7,5L Disper® – Siliconfassadenschutzfarbe werden mit 7,5L Wasser verdünnt

+ 300ml Siliconadditiv (Modifikation*)

= 15L Grundierung

Das Streichen mit dieser Grundierung erwirkt nun eine starke Kapillarhydrophobie (höchste Wasserabweisung innerhalb des Putzes bzw. der Mauer) und man erhält  eine permanent trockene Zone.

–  bei neuen mineralischen Putzen

–  bei saugenden Untergründen

–  bei leicht bis mittel kreidenden Untergründen

2. Zwischenanstrich: mit Disper® – Siliconfassadenschutzfarbe   (nicht modifiziert)                                es kann mit 10%-20% Wasser verdünnt werden.

3. Endanstrich: mit Disper® – Siliconfassadenschutzfarbe   (nicht modifiziert)                                         es kann mit 10% oder bei grobem Putz mit max. 20% Wasser verdünnt werden.

Durch das optimale Verhältnis vom wetterbeständigen Siliconharz zum verseifungsbeständigen Polymerbindemittel in Disper®- Siliconfassadenschutzfarbe ist nun höchste Verschmutzungsresistenz gegeben.

 

Zusammenfassung:

Durch die modifizierte Disper® – Siliconfassadenschutzfarbe (mit Siliconadditiv) als Grundanstrich und die unmodifizierte Disper® – Siliconfassadenschutzfarbe als Zwischen – bzw. als Endanstrich erhält man einen perfekten Fassadenanstrich.